Der Einladung zur Weihnachtsfeier folgten nicht nur die Vereinsjugend sondern auch ihre Eltern und Geschwister. Sie erlebten einen bunten Nachmittag in der gut besuchten Paul-Dohrmann-Schule. Einzelne Gruppen präsentierten ihr Können und wurden mit viel Beifall belohnt. Und natürlich durfte auch der Nikolaus nicht fehlen. Mit Hilfe der Übungsleiter und Assistenten verteilte er Geschenke an alle Vereinskinder und ihre Geschwister. Sie dankten es mit strahlenden Augen.

 

 

 

Der Jugendausschuss der DJK Eintracht Scharnhorst hat allen Scharnhorster Eltern am 7. Dezember die Möglichkeit angeboten, ihre Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren einige Stunden in der Paul-Dohrmann-Schule zu betreuen. In dieser Zeit konnten die Eltern ohne Hektik Weihnachtseinkäufe tätigen. Unter fachlicher Anleitung erfreuten sich zahlreiche Kids an den Spiel- und Sportangeboten. Höhepunkt war der überraschende Besuch der Gruppe „Quadkinder“. In weihnachtlichem Outfit verteilten sie vor der Turnhalle kostenlos Geschenke an alle Kinder. Die ehrenamtliche Gruppe setzt sich für benachteiligte Kinder ein und erfreut sie mit ihren Auftritten.

 

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des DJK Lauf- und Walking-Treffs Buschei trafen sich am

22.11.2019 um 10:00 Uhr im Begegnungszentrum zum traditionellen gemeinsamen Frühstück.

Lauftreffleiter Wilfried Löscher ließ das Jahr 2019 Revue passieren.

Bei humorvollen Vorträgen und musikalisch untermalter Mitmachgymnastik verging die Zeit wie im Flug. Auch die 92jährige Ellen Geissler ließ es sich nicht nehmen, an dem Frühstück teilzunehmen.

Sie wurde mit großem Hallo begrüßt.

Dieses vereinsoffene Angebot, das 2001 von Klaus Wenzel gegründet wurde, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Werktags treffen sich jeden Morgen um 8:00 Uhr Läuferinnen und Läufer auf dem Parkplatz an der Kleingartenanlage „Alte Körne“ Werzenkamp/Ecke Kafkastr., um nach einer Aufwärmgymnastik ihre Runde durch das angrenzende Naturschutzgebiet „Alte Körne“ Richtung Kurl zu drehen. Gewalkt wird in mehreren Leistungsgruppen.

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen

Auf Einladung der DJK Eintracht Scharnhorst und des Stadtsportbundes Dortmund absolvierten am Mittwoch rund 60 Mädchen und Jungen aus dem Familienzentrum Kindertageseinrichtung Franziskus im Rahmen unseres Kooperationsvertrages, sowie Kinder aus der Vereinsgruppe Eltern- und Kind das Dortmunder Minisportabzeichen.  

In der Turnhalle wurde unter Leitung der Übungsleiterin Manuela Albert und ihrem Team eine anspruchsvolle Bewegungslandschaft aufgebaut.

7 Stationen wurden von den Kids mit Bravour bewältigt, u. a. musste eine Schlangengrube überwunden werden.

Als Abschluss erhielt jedes Kind eine Pido-Sporti-Medaille nebst Urkunde.

Die Kids, begleitende Eltern, Betreuer, Vereinshelfer und auch Manuela erlebten zwei spannende Stunden, die mit Bewegungsliedern endeten.

 

Die Capoeira-Gruppe der DJK Eintracht Scharnhorst richtete vom 14. bis 15.09.19 in der

Turnhalle der Paul-Dohrmann-Schule, sowie im Jugendzentrum Scharnhorst einen

Capoeira-Workshop aus.

Die Organisation lag in Händen von Matthias Wojcik und Marcos Pacheco Melo. Ziel war

es, interessierten Teilnehmern so viele Aspekte wie möglich aus der Welt von Capoeira

zu vermitteln.

Capoeira ist ja nicht nur Sport, sondern auch Weltkulturerbe und hat seine Wurzel in der

Kolonialzeit, als afrikanische Sklaven nach Brasilien verschifft wurden. Da es den Sklaven

nicht erlaubt war zu kämpfen, haben sie ihre Auseinandersetzungen als Tanz getarnt.

Durch die afrikanische Wurzel sind hier Musik und Rhythmus besonders wichtig.

Brasilianische Herzlichkeit, Stimmung; es geht nicht darum andere zu verletzen, sondern um das Miteinander.

Nach den Trainingseinheiten für Kinder und Erwachsene – hierzu waren auch Gruppen aus

anderen Vereinen, auch aus dem Ausland, z.B. Dänemark eingeladen – ging es in das Jugendzentrum. Neben dem gemeinsamen Abendessen fand ein Austausch mit anschließender Party statt.

Der Sonntag begann mit einem gemeinsamen Frühstück mit Musik (Afro-Tanz) und Spiel und Spaß für die Kinder.

Nach weiteren Trainingseinheiten folgte um 15:15 Uhr die Abschlussrunde mit Roda (Kreis)

und Batizado (Feuertaufe).

Die Kinder erhielten ihren 1. Gürtel als Symbol für die Aufnahme in die Capoeira Gemeinschaft.