Qi Gong ist der chinesische Weg für ein gesundes und langes Leben. Es ist ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin ( TCM ). Nach der chinesischen Lehre ist unser Körper von Leitbahnen, den Meridianen durchzogen. In diesen Bahnen fließt das Qi , die Lebensenergie. Sind die Meridiane blockier, kommt es zu Krankheiten. Durch Qi-Gong Übungen werden die Meridiane frei von Blockaden und wieder durchlässig für das Qi. Durch die langsam fließenden Bewegungen werden die Selbstheilungskräfte des Körpers mobilisiert. Die Übungen wirken ausgleichend auf Körper und Geist, sie führen zu einer tiefen Gelassenheit und inneren Balance. Gelenke, Bänder, Sehnen und Muskeln werden ohne große Kraftanstrengung bewegt und gekräftigt. Die Übungen können unabhängig vom Alter und dem Gesundheitszustand von jedem erlernt und ausgeführt werden. Regelmäßiges Üben lindert Alltagsbeschwerden, erhält die körperliche und geistige Beweglichkeit. Das Üben von Qi Gong verhindert frühzeitiges Altern und ermöglicht ein langes Leben. Es ist eine Bewegungsform für Körper, Seele und Geist.

Interessenten? Alle, die sich für die Bewegungsformen einer alten chinesischen Tradition interessieren, die durch einfache Übungen die Selbstheilungskräfte mobilisieren, den Körper stärken und den Geist zu tiefer Gelassenheit führen möchten.

Wo:          Schalom – Zentrum, Buschei 94

wann:             dienstags: 08:45 - 09:45 Uhr Gruppe 1                        

                      dienstags: 10:00 - 11:00 Uhr Gruppe 2  

 Kurs:      05.09.- 12.12.2017  = 12 x 1 Std (fällt in den Herbstferien aus)

Kursgebühr: für Nichtmitglieder 42,00 €, für Vereinsmitglieder 30,00 €

Einstieg jederzeit möglich

Übungsleitung: Gunda Brückner

Informationen: Jürgen Schlüter 23 60 88